Verfasst von: eleucht | 7. Juni 2014

Auf schmaler Spur

Museumsbahn Schönheide 037Erst wird richtig Dampf gemacht, dann wird die Lok angekuppelt, bis es schließlich auf schmaler Spur ins sonnige Pfingstwochenende geht. Die Freizeiteisenbahner sind in ihren traditionellen Reichsbahnuniformen mit Feuereifer bei der Sache, vom Heizer bis zum Fahrkartenkontrolleur. Mit Leuten wie diesen hätte es wohl Ausfälle wie in Mainz nicht gegeben. Museumsbahn Schönheide 018

Museumsbahn Schönheide 025Aber das ist eben der Unterschied zwischen (Eisenbahn-) Romantik und dem realen Leben. Der Blick auf die schienengebundenen Verkehrsunternehmen (was für ein schöner Begriff!) ist ein völlig unterschiedlicher. Ohne da jetzt detailliert darauf einzugehen zu wollen. Museumsbahn Schönheide 009

In Waggons wie diesem reiste man früher in einem Tempo, das man heute als gemächlich bezeichnen würde, durch die Lande. Ganz gemütlich also, man hatte Gelegenheit, die Schönheiten der Landschaft – die nun wirklich nicht gerade vorüberflog – zu genießen. Aber das tun heute die Touristen und Eisenbahnfreunde. Wer früher auf das Transportmittel Bahn angewiesen war, hatte sicherlich anderes im Sinn …

Die Zeiten ändern sich – vor allem werden sie schneller.

http://www.museumsbahn-schoenheide.de/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: