Verfasst von: eleucht | 20. September 2018

Ebbe

Ostsee 2018 062HusumDie Hafenstadt Husum. Sie ist durch ein Gedicht von Theodor Storm auch als graue Stadt am Meer bekannt. Grau ist an diesem Tag vor allem der nordische Himmel, in den sich nur selten ein kleines Fleckchen Blau verirrt. Grau ist auch der Binnenhafen. Es ist Ebbe. Die Schiffe stehen im Trockenen. Ein Anblick, der das Grau des Tages noch trüber erscheinen lässt. Ostsee 2018 060HusumOstsee 2018 059HusumOstsee 2018 057HusumOstsee 2018 056HusumDie Stadt

Am grauen Strand, am grauen Meer
Und seitab liegt die Stadt;
Der Nebel drückt die Dächer schwer,
Und durch die Stille braust das Meer
Eintönig um die Stadt.

Es rauscht kein Wald, es schlägt im Mai
Kein Vogel ohn Unterlaß;
Die Wandergans mit hartem Schrei
Nur fliegt in Herbstesnacht vorbei,
Am Strande weht das Gras.

Doch hängt mein ganzes Herz an dir,
Du graue Stadt am Meer;
Der Jugend Zauber für und für
Ruht lächelnd doch auf dir, auf dir,
Du graue Stadt am Meer. Ostsee 2018 064Husum Storm HausDas Theodor-Storm-Haus, Wasserreihe 31 in Husum, in dem der Dichter von 1866 bis 1880 lebte und arbeitete. Ostsee 2018 065Husum


Kategorien

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: