Verfasst von: eleucht | 19. Oktober 2017

Made in Sachsen

MelkusDa sieht man plötzlich so einen rassigen Sportwagen auf der Straße stehen – und ausgerechnet der weckt eine Erinnerung an die DDR. Kann das sein? Bei einem Trabbi oder Wartburg kann man das erwarten, ja. Aber dieses heiße Geschoss? Doch, kaum gesehen, stieg ein beinahe vergessener Namen in mir auf – Melkus. Und um genau solch einen handelte es sich bei diesem Wagen – Melkus RS 2000. Das ist der Nachfolger des RS 1000, wobei RS für Rennsportwagen steht. Der RS 1000 wurde von 1969 bis 1980 auf der Basis eines Wartburg 353 als zweisitziger Sportwagen von dem Dresdener Rennfahrer Heinz Melkus entwickelt. Davon wurden allerdings nur 101 Exemplare gebaut. Die Wartezeit auf dieses Auto betrug damals ein halbes Jahr bis zwei Jahre. Was angesichts der Wartezeit von zehn bis fünfzehn Jahren für einen Trabbi nicht der Rede wert ist. Wer sich dieses  Auto für 30.000 DDR-Mark überhaupt leisten konnte, ist eine andere Frage. Abgesehen davon war für den Kauf dieses Wagens anfangs eine Rennfahrerlizenz erforderlich.

Der RS 2000 wurde auf der Basis eines Lotus-Chassis von 2009 bis 2012 in Dresden in einer Kleinserie hergestellt. Die Fertigung endete –leider – mit der Insolvenz des Unternehmens.

Verfasst von: eleucht | 17. Oktober 2017

Goldener Herbst

IMG_0753Ich hatte nicht mehr daran geglaubt in all den trüben, dunklen Tagen, aber der Herbst verwöhnt uns doch noch mit blauem Himmel und Sonnenschein und zeigt sich von seiner allerschönsten Seite. Impressionen aus Plauen. IMG_0755IMG_0756IMG_0761IMG_0763

Verfasst von: eleucht | 16. Oktober 2017

Train kept a Rollin‘

IMG_0743Wie in alten Zeiten der Dampflokomotive IMG_0744IMG_0745IMG_0746 

Verfasst von: eleucht | 15. Oktober 2017

Stunde der Klassik

Wahrhaft königliche Musik – Friedrich II, Sinfonie in G-Dur, 3. Satz Presto

Verfasst von: eleucht | 15. Oktober 2017

The Cat Files – Neues von Mulder und Scully

Neue Maus001Wenn Katzen spielen, dann folgen sie ihrem Jagdverhalten in der Natur. Es geht darum, die Beute zu fangen. Bekanntermaßen jagen Katzen stets allein. Mischt sich eine zweite Katze ein, kommt es meistens zum Streit.

Bei Mulder und Scully habe ich diese Verhaltensweise allerdings noch nicht festellen können. An Beutespielen beteiligen sich beide gleichermaßen. Verirrt sich eine Fliege in die Wohnung, so hat sie keine große Überlebenschance. Kurz gesagt, eine Eintagsfliege wird das Ende des Tage nicht erleben. Mulder und Scully jagen überraschenderweise gemeinsam. Wobei Scully die geschicktere Jägerin ist. Ihr entgeht so gut wie keine Beute. Allerdings braucht Mulder sich auch keine große Mühe geben. Scully duldet es, dass er die gejagte und gefangene Fliege frisst. Neue Maus007

Verfasst von: eleucht | 12. Oktober 2017

Herbst im Norden

IMG_0503Impressionen aus Schleswig-Holstein. IMG_0598IMG_0594IMG_0607IMG_0604IMG_0648IMG_0653

Verfasst von: eleucht | 10. Oktober 2017

Herbststimmung

IMG_9157Grau, trübe, trist, dunkel, düster, wolkenverhangen, nass. Bleiern der Himmel. Fahl die Morgen. Nur wenig Blau zwischen Wolkenfetzen. In der Luft eine Ahnung von Winter. Nur vereinzelte Farbkleckse in der Landschaft, die an den bunten Herbst gemahnen. IMG_0735IMG_0738IMG_0727IMG_0719Traumtage wie dieser sind selten, geben aber Anlass zur Hoffnung, der Herbst könnte sich doch noch von seiner schönen Seite zeigen. IMG_0725

Verfasst von: eleucht | 8. Oktober 2017

Stunde der Klassik

Ein Poem von Edgar Allan Poe – vertont von Dunkelschön.

Verfasst von: eleucht | 6. Oktober 2017

Aufmerksam

Take a Look at me now IMG_0566(Fotografiert im Tierpark Neumünster)  

Verfasst von: eleucht | 3. Oktober 2017

Davongeflogen

Davongeflogen, für immer. In memory of Tom Petty

Older Posts »

Kategorien