Verfasst von: eleucht | 20. Oktober 2019

Musetta‘s Waltz aus Puccinis La Boheme

Verfasst von: eleucht | 17. Oktober 2019

Herbstimpressionen

Bad Steben Oktober 001Ein Wochenende im Oktober. Da zeigte sich der Herbst noch einmal von seiner schönsten Seite und ließ uns an einem großartigen Farbenspektakel teilhaben. Bad Steben Oktober 004Bad Steben Oktober 008Bad Steben Oktober 010Bad Steben Oktober 011Bad Steben Oktober 009

Verfasst von: eleucht | 15. Oktober 2019

The Cat Files – Neues von Mulder und Scully

Sonnenbad Februar 03Katzen lernen schon als Babys die Reaktionen ihrer Menschen auf ihr „Miau“, wenn sie sich allein fühlen. Das prägt sich die Katze ein und sie weiß ihre Laute auch ganz genau zu nutzen, wenn sie gestreichelt werden oder Futter haben möchte. Sie können sich darauf verlassen, dass ihr Wunsch prompt erfüllt wird. dav

Verfasst von: eleucht | 13. Oktober 2019

Stunde der Klassik

Erik Satie, ein französischer Komponist des frühen 20. Jahrhunderts. Zwischen 1889 und 1897 komponierte er eine Reihe von Klavierstücken, die unter dem Namen Gnossienne bekannt sind. Hier ist die Nummer 4.

Verfasst von: eleucht | 7. Oktober 2019

30. Jahrestag

Der 30. Jahrestag des Mauerfalls ist gekommen und wird wieder Anlass für große Feiern und große Reden sein. Erinnerung an eine Zeit, in der Geschichte geschrieben wurde, sei trotzdem angebracht. Gerade für die Menschen im Osten der Republik hat dieses Ereignis eine weit größere Bedeutung, als für jene auf der anderen Seite des ehemals eisernen Vorhangs.

Mehr und mehr rückt ins Bewusstsein der Menschen und der Medien, dass die eher kleine vogtländische Stadt Plauen eine herausragende Rolle in dieser Zeit spielte. Vor Leipzig und vor Berlin fand hier die erste große Demonstration gegen das DDR-Regime statt. Und das ausgerechnet am Nationalfeiertag der DDR, gerne auch Republikgeburtstag genannt. Es war der 40. und gleichzeitig der letzte. Die Staatsmacht sah sich plötzlich Tausenden von friedlichen Demonstranten gegenüber, obwohl die Stimmung an diesem Tag gespannt war und es jederzeit zur Eskalation hätte kommen können. Kompanien der Bereitschaftspolizei standen parat, um für „Ruhe und Ordnung“ zu sorgen, ein Hubschrauber kreiste provokativ und bedrohlich über den Köpfen der Menschen, die Feuerwehr wurde als Wasserwerfer missbraucht. Und trotzdem wurden es immer mehr, die sich der Demonstration anschlossen. Am Ende blieben die Bürger Sieger.

Da sich die Staatsmacht ihre Niederlage nicht eingestehen wollte, wurden in der Nacht dieses geschichtsträchtigen Tages willkürlich Jugendliche auf der Straße verhaftet und für eine Nacht eingesperrt und „verhört“. Aufhalten ließ sich die Geschichte damit aber nicht mehr.

Eine Plauener Rentnerin, die am Tag darauf zu Verwandtenbesuch in den Westen fahren durfte, schmuggelte – alles andere als ungefährlich – Bild- und Textmaterial über die Grenze, sodass die Hofer „Frankenpost“ als erste Zeitung über die Ereignisse in Plauen berichten konnte. Ich kann mir die ungläubigen Blicke der damaligen Redakteure angesichts dieser Dokumente gut vorstellen. IMG_0472Das Wendedenkmal in Plauen, das an den 7. Oktober 1989 erinnert, stellt eine Kerze dar, das Sinnbild der friedlichen Revolution in der DDR.

Verfasst von: eleucht | 6. Oktober 2019

Stunde der Klassik

Am Anfang der „Maskerade“ des sowjetischen Komponisten Aram Chatschaturjan steht ein Maskenball. Und aus diesem stammt der Walzer.

Verfasst von: eleucht | 1. Oktober 2019

The Cat Files – Neues von Mulder und Scully

Katzen, diese Wesen, haben die unmenschliche Geduld der Erde;

da ist ein Jahr, was für den Menschen nur eine Sekunde.“

Christian Morgenstern Soinnenbad April 004

Verfasst von: eleucht | 29. September 2019

Stunde der Klassik

Ein Piano. Ein Traum. Ein Liebestraum. Franz Liszt.

Verfasst von: eleucht | 25. September 2019

Ein Hexenbesen im Kaiserwald

Kladská 010Ein Hexenbesen ist eine kegelige oder buschige Verwachsung in den Kronen von Bäumen, meist von Tannen und Birken. Verursacht werden diese hauptsächlich durch Pilze, die auf der Oberfläche der Äste winzige Schläuche bilden und Wachsstörungen verursachen. Hexenbesen sollen gar nicht so selten sein, allerdings habe ich bisher noch nie so darauf geachtet. Den Hexenbesen auf diesem Foto konnte ich jedoch nicht übersehen, da die Hinweistafel auf einem Lehrpfad darauf aufmerksam machte.

Der Kaiserwald ist eine Mittelgebirgslandschaft in Böhmen zwischen Karlsbad, Marienbad und Franzensbad. Bei Kladská findet man ein Hochmoor. Auf Holzbohlen gelangt man trockenen Fußes durch das Naturschutzgebiet. Hier wird in großen Teilen die Natur (Taiga) sich selbst überlassen, über die artenreiche Flora und Fauna informieren Schautafeln am Randes des Wegs.Kladská 012Kladská 014Kladská 021Kladská 022Kladská 029Nicht zu vergessen die gemütliche Gaststätte, die mit einer vorzüglichen Küche den Gast zu verwöhnen weiß. Kladská 001Kladská 031

Verfasst von: eleucht | 24. September 2019

Die letzte Reise – R.I.P. Sigmund Jähn

JähnEr war der erste Deutsche im All, er war Sachse, er wurde im Vogtland geboren, in dem schönen Örtchen Morgenröthe-Rautenkranz. Er ist Wege gegangen, die nur den wenigsten vergönnt sind, er hat die Welt aus einer Perspektive gesehen, aus der man ihre Schönheit, ihre Einmaligkeit und auch ihre Zerbrechlichkeit in aller Deutlichkeit erkennt. Am Samstag hat Sigmund Jähn seine letzte Reise angetreten. Mit 82 Jahren hat er diese Welt für immer verlassen. Er ist mehr als nur eine bedeutende Persönlichkeit, er hat mit seiner bescheidenen Art die Menschen und ihre Herzen berührt. Er wird fehlen aber immer einen Platz unter uns haben, im Vogtland und in der Welt. Raumfahrtausstellung Morgenröthe Rautenkranz 001 Sigmund Jähns Flugzeug auf der ständigen Raumfahrtausstellung in seiner Heimatstadt Morgenröthe-Rautenkranz.

Older Posts »

Kategorien