Verfasst von: eleucht | 21. Oktober 2018

Stunde der Klassik

Serenade“ des spanischen Komponisten und Cellisten Gaspar Cassadó. Das Cello wird gespielt von Marta Bagratuni, das Piano von Yu-Lien.

Verfasst von: eleucht | 20. Oktober 2018

Der Herbst ist ein Clown

Hof Theresienstein 037Der Herbst ist ein Clown. Im fröhlich bunten Kostüm kommt er daher, rot, gelb, orange und braun. Golden strahlt sein Kleid im Sonnenschein. Er verbreitet frohe Stimmung, wo er auftaucht. Er breitet seinen goldenen Teppich aus, auf dem wir mit raschelnden Schritten dahinschreiten. Durchs Laub lacht strahlend die Sonne und zwinkert uns verschmitzt zu. Ein Windhauch lässt trockene Blätter wie Konfetti auf uns herabregnen und wirbelt bunte Drachen verspielt in den blauen Himmel hinauf. Hof Theresienstein 033Hof Theresienstein 007Hof Theresienstein 034Doch am Ende des Tages sehen wir, dass hinterm Sonnenschein die Kälte lauert, dass buntes Laub vom Ende kündet und die Bäume bald ihre kahlen Äste in den Himmel strecken werden. Ein eiskalter Hauch schleicht sich unter die Jacke, streicht über die Haut und lässt uns erschauern. Hof Theresienstein 024Hof Theresienstein 022Der Herbst ist ein Clown, der vom Ende weiß und sein trauriges Lächeln hinter der bunten Maske der Unbekümmertheit verbirgt. Wenn er uns schon bald verlässt, senkt sich Eiseskälte aufs Land herab. Hof Theresienstein 011

Verfasst von: eleucht | 18. Oktober 2018

Die Wasserspiele von Marienbad

Marienbad 032Zu jeder ungeraden vollen Stunde versammelt sich eine Menge Schaulustiger am Brunnen vor den Kolonnaden in Marienbad. Dann ertönt zum Tosen des Wassers klassische oder moderne Musik. Die sogenannte Singende Fontäne ist eine der Attraktionen des böhmischen Kurbads. Die verschiedenen Fontänen folgen einer Art Choreographie der Musik, die zentrale Fontäne ähnelt einer Blüte. In der Dunkelheit wird da nasse Spektakel szenisch beleuchtet. Zum ersten Mal erklang die Fontäne am 30. April 1986. Marienbad 015Marienbad 018Marienbad 034

 

Verfasst von: eleucht | 16. Oktober 2018

Farben des Herbstes

Oktoberwochenende 001Oktoberwochenende 004Oktoberwochenende 003Oktoberwochenende 017Oktoberwochenende 021Oktoberwochenende 019Oktoberwochenende 033Oktoberwochenende 030

Verfasst von: eleucht | 15. Oktober 2018

The Cat Files – Neues von Mulder und Scully

davJetzt beginnt sie wieder, die Heizperiode. Da kann es beim Streicheln der Katze passieren, dass das Fell knistert und man einen leichten elektrischen Schlag bekommt. Das liegt an der trockenen Heizungsluft und dem kurzen Moment der Reibung. Empfehlenswert sind in der Heizperiode also Luftbefeuchter. Schon bei 50 Prozent Luftfeuchtigkeit gibt es keine elektrische Aufladung. dav

Verfasst von: eleucht | 14. Oktober 2018

Stunde der Klassik

Vivaldi – der 3. Satz aus dem „Herbst“.

Verfasst von: eleucht | 12. Oktober 2018

„Toter als tot“ – Christine Tapking

Toter als tot 001Der Feingeist Friedrich Webeken führt in tiefster niedersächsischer Provinz ein Leben, das in den Augen der anderen Dorfbewohner als exzentrisch gelten muss. Das Leben des ehemaligen Kunsthändlers gerät allerdings total aus den Fugen, als er während seines gewohnten Spaziergangs mit Hund Fridolin eine Leiche in einem Gebüsch entdeckt, denn als die Polizei – der Dorfpolizist ist sein persönlicher und bester Freund – am Tatort eintrifft, ist die Leiche auch schon wieder verschwunden. Noch mysteriöser wird es, als Friedrich Webeken die vermeintliche Leiche wenig später auf dem Edeka-Parkplatz über den Weg läuft und sich offenbar bester Gesundheit erfreut. Und weil dem noch nicht genug ist, um sein Leben total auf den Kopf zu stellen, wird die vermeintliche Leiche alsbald tatsächlich tot aufgefunden. Es besteht kein Zweifel daran, dass der Mann ermordet wurde, und die Indizien weisen auf Friedrich Webeken als Täter hin. Der Klatsch und Tratsch im Dorf ist unerträglich, jeder Einkauf wird für Friedrich zu einem Spießrutenlauf. Der ermittelnde und unentwegt Salmiakpastillen schluckende Kommissar lässt keinen Zweifel daran, dass er Friedrich für den Hauptverdächtigen hält. Dessen Assistent ist schwul und hat ein Auge auf den Verdächtigen geworfen. Als Friedrich dann noch eine verflossene Liebe und seinen früheren Nebenbuhler wiederfindet und er erkennt, dass die irgendetwas mit dem Mord zu haben könnten, wird es beinahe noch richtig ernst. Aber zum Glück ist da ja noch der schwule Assistent, der alles fest im Griff hat und dafür sorgt, dass es ein Happy End gibt. Insgesamt ist die Lektüre dieses Romandebüts der Autorin ein großes Vergnügen.

Verfasst von: eleucht | 9. Oktober 2018

Junge Hirsche

Pyramida 003Junge Hirsche. Einen Anführer haben sie schon. Pyramida 002

Verfasst von: eleucht | 8. Oktober 2018

Alle Jahre wieder

5389 001Alle Jahre wieder wenn der Herbst mit seiner Farbenpracht ins Land zieht, rollt ein Traditionszug mit Dampflok durchs Elstertal. Sehr zur Freude der mitreisenden Eisenbahnfreunde und der Fotografen an der Strecke.

Die Strecke von Oelsnitz nach Adorf, die nach der großen Flut im Mai arg in Mitleidenschaft gezogen worden war, ist erst seit wenigen Tagen wieder befahrbar, bis auf Weiteres allerdings nur eingleisig. 5389 0045389 005

Verfasst von: eleucht | 7. Oktober 2018

Stunde der Klassik

Herbstliches deutsches Volksmusikgut von Zupfgeigenhansel. Freitagnachmittag 002

Older Posts »

Kategorien