Veröffentlichungen.01

Von Idioten umzingelt

HerJo Verlag Hamburg978-3-938448-09

Bitterböse Geschichten über Behörden, Nachbarn, Arbeit und das alltägliche Leben. In meiner Geschichte „Bagatellschaden“ erzähle ich von einem dieser Hausmeister, die über alles und jeden Bescheid wissen.

http://www.amazon.de/Von-Idioten-umzingelt-Geschichten-alltägliche/dp/3938448091/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1215622386&sr=8-2

Wassergeschichten

C.M.Brendle Verlag Bisingen978-3-9810329-4

Ob kleines Kind oder Mensch in reiferen Jahren, Wasser zieht jeden magisch an. Ungestüm, sanft und heiter erleben wir das Element, das unsere Welt und ihre Farben schwebend einfängt und verspielt wiedergibt. Doch wehe, wenn es sein Antlitz verdunkelt, sich die Wellen aufbäumen und donnernd das Ufer peitschen, dann bedroht es alles, was ihm nahe kommt. Mein Beitrag zu dieser Anthologie „Eine Planke“ handelt von einem blinden Passagier und der Sehnsucht nach dem Meer.

http://www.brendle-verlag.de/Anthologien.htm

Reiselust – Erotic Short Stories

Storia Verlag München9 783980 976848

Im Süden oder im Osten, im Norden oder im Westen. Am Ostseestrand oder an der atlantischen Küste. In der Wüste oder auf einer einsamen Insel. In fremden Städten und Straßen. In nächtlichen Bars und Clubs. Bloß auf Balkonien. Oder doch auf der anderen Seite der Welt. Reisen in erotische Fantasiewelten.
Geschichten von unverhofften und schicksalhaften, tragischen und komischen erotischen Reiseerlebnissen. Meine Geschichte „Camilla“ stellt eine Traumfrau vor.

http://www.amazon.de/ReiseLust-Erotic-Short-Stories-Struck/dp/398097684X/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=books&qid=1215623260&sr=1-5

Barlust – Erotic Short Stories

Storia Verlag München978-3-9809768-7

Nicht erst seit Hemmingway sind eine Frau und ein Mann und ein Drink in einer Bar eine Geschichte. Ob im eleganten Nachtclub, im stylischen In-Laden, in der dunkel getäfelten American Bar, dem Jazz Club mit Patina, der exzentrischen Künstlerkneipe, dem verruchten Rotlichtschuppen oder der schmuddeligen Spelunke. Die Sehnsucht treibt überall ihr seltsames Spiel: Beim Cocktail, bei Bier, Wein oder Whisky begeben sich Männer und Frauen auf die Jagd, sie suchen und finden und verlieren sich wieder auf ihren Reisen durch die Nacht. In meinem Beitrag für diese Anthologie wird „Der letzte Blues“ gespielt.

http://www.amazon.de/BarLust-Erotic-Short-Stories-Cocktails/dp/3980976874/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1215622905&sr=8-1

Drachenstarker Feenzauber

Wurdack Verlag978-3938-065280

Öko-Feen, Büro-Feen, Todes-Feen und Bahn-Feen, geschäftstüchtige Drachen, goldzahnige Trolle, Sockenmonster, verzauberte Kühlschränke, Bierhexen, Zwirrrle, Familienschutzengel, Lügenschmiede, ehrliche Anwälte, verarmte Zahnärzte und andere Märchenwesen geben sich in diesem Buch ein Stelldichein.
51 Autoren haben die Federn gespitzt und schufen klassische und moderne Märchen, lustige, melancholische, weise und bitterböse Erzählungen, so bunt wie das Leben und so unvergesslich wie das Passwort eines verhexten Buchhalters. „Im Zeichen der Rose“ heißt die Geschichte, die ich dieser märchenhaften Anthologie beisteuerte, darin geht es um die Verblendung der Menschen durch Symbole.

„Sternenlust“

Erotic Short StoriesStoria Verlag München978-3-9809768-8

30 Autoren erzählen erotische Geschichten, in denen Liebende und Lüsterne nach Sonne, Mond und Sternen greifen. Geschichten, in denen Sterne den Weg weisen, wenn Venus und Mars in Konjunktion stehen. Geschichten, in denen unter dem Morgen- oder Abendstern irdische und himmlische Leidenschaften erwachen und die Venus, die Göttin der Liebe und Erotik, der Schönheit und Verführung, der Fruchtbarkeit und Harmonie, der Kunst und Ästhetik ihre Hand im Spiel hat. Gechichten von Lust und Liebe zwischen Astrologie und Astronomie, Liebeshoroskopen, Sternbildern und Tierkreiszeichen, Pentagrammen, Davidssternen, Christusmonogrammen und Sternbannern, Vollmond und Sonnenfinsternis, Kometen und Supernovas. Geschichten von Sternguckern und Sterndeutern im Lauf und Rausch der Gestirne und Gefühle. In meiner Geschichte „Die Beichte“ kann man die himmlischen Freuden von Liebhabern und Sternguckern erleben.

http://www.amazon.de/s/ref=nb_ss_w?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&url=search-alias=stripbooks&field-keywords=Sternenlust&x=12&y=18

„Wovon träumt der Mond?“

Herausgeber: Petra Hartmann & Judith Ott Wurdack Verlag ISBN: 978-3-938065-37

Der Mond – König der Nacht und gleichsam Verbündeter von Gut und Böse … Seit jeher ranken sich Legenden voller Glauben und Aberglauben um sein Licht, das von den einen als romantisch verehrt und von den anderen als unheimlich gefürchtet wird. Seine Phasen stehen für das Werden und Vergehen allen Lebens, er wacht über die Liebenden, empfängt die Botschaften der Suchenden, Einsamen und Verzweifelten und erhellt so einiges, was lieber im Dunkeln geblieben wäre.

39 Autorinnen und Autoren sind unserem nächtlichen Begleiter auf der Spur gewesen. In 42 erfrischend komischen, zutiefst nachdenklichen und manchmal zu Tränen rührenden Geschichten erzählen sie die Abenteuer von Göttin Luna und Onkel Mond, von erfüllten und verlorenen Träumen, lassen Perlmuttschmetterlinge fliegen und Mondkälber aufmarschieren. Und wer denkt, dass nur der Mann im Mond zuweilen die Erde besucht, irrt sich. Auch umgekehrt erhält er gelegentlich unverhofften Besuch dort oben. „Mondscheinzaubertraumzeit“ stammt aus meiner Feder und ist ein romantisches Märchen.

http://62.75.219.232/ernstwurdack-p63h17s22-Wovon-traeumt-de.html

Mit einem Klick  http://www.corona-magazine.de/archiv/corona222.html#content9 ist man bei meiner Kurzgeschichte „Zauber einer Liebesnacht“, die im September 2009 im Online Magazin Corona erschienen ist. (Kurze Ladezeiten, da nur Text)

„Smaragd Saturn“

Herausgeber: Michael Milde  Wunderwaldverlag  ISBN: 978-3-940582-30-0

Alle 29 Jahre erbebt der ferne Gasriese Saturn. Seine Ringe verfärben sich geheimnisvoll smaragdgrün. Ein Schauspiel für Wissenschaftler, Liebende, Religiöse, Studenten, Geschäftsleute. Aber auch zwielichtige Gestalten strömen herbei, um von Raumstationen, Atmosphärengleitern oder selbstgebauten Ballons das einzigartige Spektakel zu erleben. Doch trotz Planung, Wissenschaft und Logistik – dem unerklärlichen sinnlichen Einfluss der Leuchterscheinung kann sich niemand entziehen.

In meinem Beitrag berichte ich von einem Mann, der sich ganz bewusst dem sinnlichen Einfluss des Saturns während der Beben aussetzt, weil er glaubt, auf diese Weise die große Liebe zu finden oder wenigstens ein erotisches Abenteuer erleben zu können. Und tatsächlich trifft er schon bald seine Traumfrau …

… die sich jedoch am Ende als etwas ganz anderes entpuppt.

http://www.amazon.de/Smaragd-Saturn-SF-Anthologie-Saturnjahr-2010/dp/3940582301/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1280272348&sr=1-1

„Mystische Helden / Wald ohne Wiederkehr“

Herausgeber: Thomas Tippner  Wunderwaldverlag  ISBN: 978-3-940582-34-8

Düster sind die stummen Zeugen der Vergangenheit. Dicht an dicht stehen die Riesen beieinander, die ganze Landstriche überblicken. Tief sind die Schatten, leise das Rascheln der Blätter. Knacken begleitet deinen Weg. Die Geheimnisse des Waldes verbergen sich vor deinen Blicken.

Du hast dich verlaufen. Alles ist verloren, wenn du nicht zurückfindest. Jeder Schritt könnte dein letzter sein oder dich zum mystischen Helden machen …

Ich erzähle die Geschichte eines Grafen, dessen Geschlecht seit unzähligen Generationen mit einer furchtbaren Macht verbunden ist, die verborgen im Wald zu Füßen der Burg ihr Unwesen treibt. Als der Graf eines Abends erleben muss, dass dieses Ungeheuer zum Leben erwacht und ihm das Liebste und Teuerste – seine geliebte Frau – nimmt, beschließt er, diesem Treiben ein Ende zu setzen. Er bringt, und so lautet der Titel meiner Story, „Das letzte Opfer“.

http://www.amazon.de/Mystische-Helden-Wald-ohne-Wiederkehr/dp/3940582344/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1280273027&sr=8-1

„EssLust“

Erotic Short Stories & Appetizers

Storia Verlag München   ISBN: 978-3-9402700-0-9

31 Autoren erzählen erotische Geschichten, literarische Amuse Geules, in denen Liebe und Lust durch Münder und Mägen gehen. Episoden, in denen Mann und Frau sich symbolisch oder buchstäblich zum Fressen gern haben. Szenen, in denen Zwei sich kulinarisch vernaschen, sei es beim klassischen romantischen Diner mit Kerzenschein, bei gefährlichen Spielen mit verbundenen Augen oder bei leidenschaftlichem Schlemmen und Schlürfen.

Von mir gibt es „Sweet Nothings“, süße Kleinigkeiten, die für meine Protagonistin einen bitteren Nachgeschmack bekommen.

Am Ende des Bandes gibt es noch Rezepte zum gegenseitigen Verführen.

http://www.amazon.de/EssLust-Erotic-Short-Stories-Appetizers/dp/3940270008/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1284586570&sr=1-2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: