Verfasst von: eleucht | 4. Juni 2018

Janis Joplins Auto

1970 wurde ein eigentlich unvollendeter Song von Janis Joplin veröffentlicht, der in der A-cappella-Version weltberühmt wurde. An den gesellschaftlichen Verhältnissen der damaligen Zeit gemessen, konnte das Stück als Kritik an der Konsumgesellschaft nicht missverstanden werden. Heute dürfte dem Song eine politische Dimension hinzugekommen sein, denn Janis Joplin singt nicht etwa: „Oh Lord won‘t you buy me a Cadillac / My friends all drive Chevrolets, I must make amends …“ Nein, sie singt „Oh Lord won‘t you buy me a MERCEDES BENZ / My friends all drive PORSCHES, I must make amends …“

Wenn dieses kleine Liedchen mal nicht eine Gefahr für die amerikanische Sicherheit darstellt. Donald Trump würde das Lied sicher gerne verbieten lassen. Es ließe sich aber auch im Sinne von „Make America great again“ umtexten. In dem Falle würde sich Janis Joplin vermutlich im Grabe umdrehen.


Kategorien

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: