Verfasst von: eleucht | 2. April 2016

Sonnengelb

Osterglocken 003Ein trüber, grauer, dunkler Winter ging über in einen trüben, grauen, dunklen Frühling.

Lichtgelbe Blüten der ersten Blumen des Jahres filtern das Nichtlicht, das Schwermut durch die Fensterscheiben transportiert. Die Gedanken, die eben noch bleischwer in dunkle Abgründe stürzen, wenden sich befreit von den Geistern, die das helle Licht scheuen, dem leuchtenden Sonnengelb zu. Sie fliegen zu dir. Du weißt schon … Sie fühlen sich wieder frei und winden sich um deine Seele. Lass zu, dass sie sich mit den deinen vereinen, eins sein in Gedanken, eins sein in Gefühlen, eins sein in einem innigen Kuss. Im Sonnengelb verblassen die Schatten … Osterglocken 004


Responses

  1. Wunderbar in Text und Bild


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: