Verfasst von: eleucht | 21. September 2020

Der späte Sommer

Der späte Sommer tobt noch einmal blumenreich durchs Grün, auf dass man eine Wiese Sommerwiese nennen soll.

Still ruht der See und still ruht der Teich, die Oberfläche glatt wie ein Spiegel, darin erkennt sich die Welt. Der Wind, der Veränderung bringt, hat sich gelegt, streicht nur verspielt um die Wipfel der Bäume.

Doch durch das satte Grün des Sommers lugt bereits die bunte Clownsmaske des verspielten Herbstes. Sein Auftritt wird nicht mehr lange auf sich warten lassen.


Kategorien

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: