Verfasst von: eleucht | 18. Oktober 2020

Musik, die Mut macht

Playing For Change heißt ein Projekt, in dem mit Hilfe eines mobilen Aufnahmestudios Musiker aus fünf Kontinenten Gemeinsamkeit demonstrieren, indem sie alle zusammen ihren Beitrag für einen Song leisten, ohne gemeinsam im Studio gewesen zu sein.

Heute spielen und singen Kinder einen Song around the World, denn ihnen gehört die Zukunft. Weswegen es eigentlich niemand gleichgültig sein sollte, in welchem Zustand wir späteren Generationen diese Welt übergeben. Es ist inzwischen längst eine Frage, ob wir selbst es noch in der Hand haben, etwas zu ändern.

Heute lässt Playing For Change Kinder aus aller Welt das Stück Love is all interpretieren. Das stammt aus der Feder von Roger Glover. Der spielte Bass bei Deep Purple – unter anderem in der legendären Mark II Besetzung – und bei Rainbow, produzierte Gruppen wie Nazareth, Status Quo, die Spencer Davis Group, Judas Priest und andere und ging musikalisch auch Solowege.

Es ist nicht zu übersehen, dass die Kinder viel Spaß bei der Videoproduktion hatten, egal ob sie im Chor oder als Solisten auftreten. Sie tun das nicht weniger professionell als ihre großen Vorbilder.


Kategorien

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: