Verfasst von: eleucht | 25. Juli 2013

Sommerliche Sounds 2

Sommerhits sind immer so eine Sache. Sie werden eine Saison lang rauf- und runtergenudelt, bis man sie nicht mehr hören kann. Zum Glück ist der Sommer dann auch meistens vorüber.

Abseits der Charts findet man dagegen wahre Perlen. Und die bleiben dann auch meist länger als eine Saison im Ohr. Die amerikanische Singer-Songwriterin Eleanor Friedberger hat solch eine Perle produziert, die sich „Personal Record“ nennt. Von Songwritern erwartet man ja eigentlich Persönliches, bei diesem Album aber zeichnet Eleanor Friedberger nicht allein für die Songs.

Dies ist eine CD, die einen mit ihrem Gute-Laune-Pop locker durch den Sommer begleiten kann. Luftige Indie-Rock-Melodien im Gewand der 70er, in denen nur manchmal etwas Melancholie mitschwingt und die alle perfekt arrangiert und produziert sind. Songperlen eben, wie anfangs schon gesagt. Eingängig, aber nie banal.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: