Verfasst von: eleucht | 20. Juli 2014

Wochenend und Sonnenschein

Von Letzterem gab es an diesem Wochenende ja mehr als reichlich. Und glaubt man den Herren Meteorologen und ihren Vorhersagen, dann hält die Hitze im Osten am Montag noch an.

Immer wieder kommt man an Orte – sei es durch Zufall oder mit Absicht – die auf vielfältige Weise mit der eigenen Vergangenheit verbunden sind. Unweigerlich wurden an diesem Wochenende Erinnerungen u.a. an meine Kindheit geweckt. Vielleicht tat der Sonnenschein ein Übriges … Aschberg 010

Ein Blick auf Klingenthal. Mühlleithen 011

Sommerwiese

Sicher hat sich in den letzten Jahren eine Menge verändert, aber da gibt es auch noch ein paar Orte im Verborgenen, an denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Der Geist manchen Ortes, man kann es auch Romantik nennen, hat Jahre und Jahrzehnte überlebt. Schön. Manchmal lohnt es sich, sie wiederzuentdecken. Mühlleithen 013Mühlleithen 009


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: