Verfasst von: eleucht | 7. August 2014

„The Road of Bones“ – IQ

Road of Bones 001Breitwand-Synthieklänge bereiten den Weg in die Dunkelheit, die schon das Cover der neuen IQ-CD verspricht. Man folgt ihnen bereitwillig, weil man nach vielen Jahren IQ weiß, was man zu erwarten hat. Prog-Rock-Fans gehören heutzutage wohl eher zu den konservativen Musikliebhabern. Wirklich tief greifende Veränderungen in der Musik der Lieblingsband sind nicht wirklich erwünscht. Geblieben ist nur der Begriff Prog-Rock, der einst für progressive Musik stand und nun eher für komplexen Artrock steht, der für manche Hörer antiquiert, für andere manieriert anmutet. Und dessen Zauber sich der Fan dann doch nicht entziehen kann.

Mike Holmes‘ Gitarre setzt ein und reißt die Dunkelheit auseinander, zeigt die Tücken, die auf der Knochenstraße lauern. Die musikalische Straße von IQ verläuft nicht geradlinig, sie verliert sich in vielen Abzweigungen, die durch düstere Keyboardsounds führen, in Pianopassagen münden oder in Heavy-Metal-Gefilde mäandern. Von irgendwoher weht eine Film-Noir-Sequenz. Schwebende Keyboardteppiche werden von virtuos gespielten Gitarrensoli zerschossen. Der Hörer wird von fragilen Melodien umschmeichelt, in denen sich das Abendrot widerspiegelt, um im nächsten Moment eine volle Breitseite von der geballten Kraft der Springflut einer sturmgepeitschten See abzubekommen. Nebenbei hören ist nicht, man verliert den Anschluss und die fantasievollen Welten verblassen, verlieren zumindest ihren Glanz.

Auf IQ ist Verlass, die Erwartungen der treuen Fangemeinde werden auf jeden Fall erfüllt. Und mit Peter Nicholls haben sie einen Sänger, der über das richtige Maß an Theatralik für diese Art Musik verfügt. 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: