Verfasst von: eleucht | 12. Januar 2016

Out of the Dark

Das Leben schlägt manchmal seltsame Haken. Mal zieht es einem den Boden unter den Füßen weg, ein anderes Mal rollt eine Riesenwelle Glück über dich hinweg, die dich unter sich begräbt und aus der du nie wieder auftauchen möchtest, die dich weit davon trägt, manchmal auch raus aus der Realität. Aber das ist okay.

Es gibt Dinge, Ereignisse, Menschen, die man über viele Jahre zu vergessen, zu verdrängen versucht. Man begräbt sie unter vielen Schichten Leben. Die unerwünschten Dinge des Lebens – sie versinken in der Dunkelheit des Vergessens, bis auch der letzte Widerschein endgültig verschwunden ist. Verschwunden scheint. Verschwunden aus der Realität, als hätten sie nie existiert, werden sie Teil einer abstrakten Schattenwelt an der Peripherie unseres Bewusstseins oder Teil eines anderen Universums, nicht des unseren. Sie existieren nicht und gleichzeitig existieren sie. Die Welt dreht sich weiter, das Leben führt zu neuen Ufern, hinterm Horizont erkennen wir neue Ziele.

Und dann, manchmal, geschieht es. Ein Blitz zerreißt den Nebel, ein Schwert zerteilt den Vorhang und gibt den Blick auf die Bühne des Lebens frei – und da taucht etwas aus der Dunkelheit des Vergessens wieder auf. Gehüllt in das Gewand der neuen Zeit. Und plötzlich werden aus Zuschauern Akteure. Da ist etwas, das uns vom ersten Augenblick an berührt. Tief in unserem Innersten.

Neue Fragen verlangen neue Antworten, die zu finden nicht einfach ist. Ein halbes Leben liegt zwischen zwei Augenblicken – dem des Abschieds und dem des Wiedersehens.

Am Ende bleibt das Gefühl, manchmal wenden sich Dinge tatsächlich zum Guten. Auch wenn es ein halbes Leben dafür braucht.Urlaub 113


Responses

  1. Das ist aber schön gesagt und ich denke noch eine ganze Weile nach, nachdem ich mit de Lesen fertig bin. Was ist bei mir unter den „vielen Schichten“ mancher Jahre verschüttet? Auf dass das Gute anhält, was zutage gefördert wurde!

    Herzliche Grüße sendet dir
    Marlis

  2. Das hast Du wunderbar geschrieben – mein Kompliment. 😊💋
    Herzliche Grüße
    Sylvia


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: