Verfasst von: eleucht | 5. Januar 2018

Die Aussichten

IMG_0622Ich kenne nicht wenige Leute, die das Jahr 2017, gelinde gesagt, nicht gerade in die Top 5 dieser Dekade wählen würden. Deswegen ist der Wunsch vieler nach besseren Zeiten mehr als verständlich. So sei es empfindlichen Gemütern nicht angeraten, sich mit den Prophezeiungen des Nostradamus auseinanderzusetzen. Denn was der für 2018 voraussieht, lässt uns 2017 geradezu als paradiesisches Jahr erscheinen.

Die vage gehaltenen Vierzeiler des großen Sehers lassen sich zwar auf unterschiedliche Weise interpretieren, sicher aber scheint zu sein, dass in diesem Jahr der Ausbruch des dritten Weltkrieges bevorsteht. „Der große Krieg beginnt in Frankreich und dann wird ganz Europa attackiert, es dauert lange und ist schrecklich für alle … und dann wird es endlich Frieden geben, aber nur wenige werden sich an ihm erfreuen.“

Nun ja, bei der Konstellation Donald Trump – Kim Jong Un stellt sich mir schon die Frage, wieso ausgerechnet Emmanuel Macron Auslöser für den Krieg sein soll. Zumindest ist Deutschland diesmal nicht dafür verantwortlich. Ein Trost, wenn auch ein schwacher.

Man kann geteilter Meinung darüber sein, was sich am Ende als schlimmer für die Menschheit erweisen wird, der dritte Weltkrieg oder Nostradamus‘ vorhergesagte Naturkatastrophen. Dazu gehören schreckliche Erdbeben, von denen vor allem China betroffen sein soll, oder der Ausbruch des Vesuv, der ganz Italien stark erschüttern soll. – Liebe Italiener, lohnt sich die Wahl im März wirklich noch? Aber wenn, wie von Demoskopen vorausgesagt, die Populisten gewinnen, dann hat man wenigstens gleich einen Schuldigen parat. – Des Weiteren spricht in den Prophezeiungen des Nostradamus vieles dafür, dass 2018 eine 40 Jahre anhaltende Dürre beginnt. „Die Könige werden die Wälder stehlen, der Himmel öffnet sich und die Felder werden von der Sonne verbrannt.“ Die Zerstörung der Ozonschicht und die Vernichtung der Regenwälder haben bereits begonnen, Realität zu werden.

Wie gesagt, die kryptischen Texte Nostradamus‘ lassen verschiedene Auslegungen zu. Aber wenn die Voraussagen zutreffen, dann werden in diesem Jahr auch die Millionäre und Milliardäre nicht verschont. „Die reichen Menschen werden viele Male sterben.“ Na ja, man weiß dank Twitter inzwischen ja, wer den größten „Atomknopf“  hat. Und derjenige ist mehr mit Reichtum als anderen Tugenden gesegnet. Also besser den Bausparvertrag schnell auflösen und das Geld zum Fenster rauswerfen, als zu den Reichen dieser Welt gezählt zu werden.

Und gerade hat Tief „Burglind“ für die ersten heftigen Stürme über Deutschland und für Überschwemmungen am Rhein gesorgt. Ein erstes Zeichen, dass an den Prophezeiungen Nostradamus‘ etwas dran ist?

Wir werden sehen.

Wenn wir zu den Überlebenden gehören.


Responses

  1. Das sind ja düstere Aussichten, die hoffentlich niemals zutreffen werden.
    Gefühlt würde ich eher sagen, ich müsste mir eine Arche Noah bauen, denn hier ist seit November fast nur durchgehend Regen, bis auf die Schneetage dazwischen.
    Die Wettervorhersagen stimmen jedenfalls oftmals nicht mal für die nächsten 3 Tage. Von daher habe ich starke Hoffnung, dass Nostradamus Vorhersagen doch nicht stimmen… ;) (sorry, wenn ich es nicht zu ernst nehme, denn dann könnte ich mir ja gleich den Strick nehmen…)

    • Klingt düster, ja, und dabei habe ich noch nicht mal von von all den schlimmer Sachen geschrieben, die Nostradamus für 2018 prophezeit. :-) Also besser niemals die Hoffnung und den Mut verlieren. :-) Interpretieren wir seine Texte in unserem Sinne.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: