Verfasst von: eleucht | 23. Juli 2018

Vogelbeerbaum

cofDer Vogelbeerbaum, auch bekannt als Eberesche, ist im Vogtland und dem Erzgebirge einfach allgegenwärtig. Sicher nicht nur da, aber hier hat man sogar ein Lied für ihn geschrieben, in dem es heißt: „Kann schinn’rn Baam gippt’s, wie dann Vuglbärbaam …“ Der Text stammt von dem sächsischen Förster und Mundartdichter Max Schreyer, bei der Melodie handelt es sich um ein österreichisches Volkslied.

Die auffälligen und leuchtend roten Früchte reifen, so heißt es, von August bis September. Alljährlich künden sie vom Kommen des Herbstes. Sie machen Laune auf die farbenfrohen Herbstmonate.

Bereits jetzt, scheinbar viel zu früh, säumen viele Bäume manche Straßen und sie hängen voller reifer, rot leuchtender Früchte. Aber der Herbst scheint noch weit, vielmehr haben wir jetzte erstmal eine neue Hitzewelle zu erwarten. Juni 2018 028


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: