Verfasst von: eleucht | 18. August 2021

Ich fuhr an die Küste … (3)

Manchmal verbirgt sich die See hinter einem hohen Wall, der wie die Paywall mancher Online-Zeitungen und Zeitschriften den Blick auf das Wesentliche (oder das vermeintlich Wesentliche) versperrt. Um es zu sehen, muss man zahlen. Wie zum Beispiel in Büsum. Bezahlen geht einfach am Automaten. Tagesticket 3 €. Dann öffnet sich der Blick auf die Weite der Nordsee und den Strand.

Lange nicht mehr gesehen. Aber so manche Erinnerung taucht nach und nach wieder auf. Schließlich war Büsum meine erste Bekanntschaft mit der Nordsee.

Der Strand, die Promenade auf dem und am Wall, der Hafen, an dem ich mich für eine Fahrt nach Helgoland eingeschifft habe und die Nordsee auf diese Weise noch näher kennenlernen durfte, die Innenstadt von Büsum. Auch in die ist das Leben zurückgekehrt.

Bye bye denn Schleswig-Holstein. Bis zum nächsten Mal.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: