Verfasst von: eleucht | 27. Mai 2015

Auf Abwegen

Studánka 002Das kommt davon, wenn man von der gewöhnlichen Route einmal abweicht und zum Beispiel dem Ruf einer Gaststätte von der Werbetafel am Straßenrand folgt, die gute böhmische Küche verspricht. Wie gestern in dem Örtchen Studánka. Dann findet man sich plötzlich inmitten eines so schönen, beinahe unberührten Fleckchens Natur wieder. Beinahe unberührt, weil am Ufer des kleines Sees die Überreste eines Lagerfeuers davon künden, dass das auch ein beliebter Treffpunkt für wen auch immer ist.

Ach ja, das Mittagessen in der Gaststätte war auch ausgesprochen lecker und verlangt nach einer baldigen Wiederholung. Studánka 001Studánka 005


Responses

  1. traumhaft!

    ein weiterer Grund, auch mal – und wenn es nur hin und wieder ist – die eingefahrenen Wege zu verlassen :-)
    Herzliche Grüße,
    Marlis

  2. Was für ein schönes Fleckchen Erde.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: