Verfasst von: eleucht | 30. Mai 2017

Die Göltzschtalbrücke

IMG_9571Die Göltzschtalbrücke ist so etwas wie das Wahrzeichen des Vogtlandes. So ist es nicht verwunderlich, dass sie als Werbeträger vielfach genutzt wird. Als die größte aus Ziegelsteinen erbaute Brücke der Welt hat sie so etwas wie ein Alleinstellungsmerkmal. IMG_9565

Ein bisschen Statistik: Über die Brücke führt die zweigleisige Bahnstrecke von Leipzig nach Hof, inzwischen bekannt als Teil der Sachsen-Franken-Magistrale. Sie liegt zwischen Plauen und Reichenbach. Sie hat 98 Bögen, eine Länge von 547 Metern und in teilweise vier Etagen eine Höhe von 78 Metern. Sie wurde von 1846 bis 1852 gebaut, dabei wurden 26.021.000 Ziegelsteine verbaut. Die Kosten betrugen circa 2,2 Millionen Taler, was etwa 6,6 Millionen Goldmark entsprach. IMG_9576IMG_9578IMG_9579

Touristen finden am Fuß der Brücke zwei Biergärten, auf der Freifläche davor finden regelmäßig Open-Air-Veranstaltungen statt, deren bekannteste Philharmonic-Rock und Rock für ein buntes Vogtland sind.

Die Schattenseite der Brücke – immer wieder nahmen sich Menschen durch einen Sprung in die Tiefe das Leben. Inzwischen wird die Brücke von der Bundespolizei verstärkt überwacht. Ein Steg etwa auf halber Höhe der Brücke wurde gesperrt. IMG_9587


Responses

  1. Hier bekomme ich als geborene Vogtländerin sofort Heimatgefühle. Muss unbedingt bald mal wieder in die alte Heimat. Sehr schöne Bilder.

  2. Die Brücke sieht sehr beeindruckend aus. Danke für die interessanten Informationen dazu👍🏼
    Herzlich. Priska


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: